Geologische Rohstoffe
Nutzung des Untergrundes

Baustoffe, Glas und Keramikindustrie

Für den Bau von Gebäuden, Brücken und Straßen werden Steine, Zement, Ziegel und Asphalt benötigt. Feldspat, Tonminerale und Silikate sind für die Glas und Keramikindustrie unverzichtbar. Alle diese Materialien werden in der Natur abgebaut und wachsen nicht nach.

Aus Ton oder auch Lehm wurden schon seit frühster Menschheitsgeschichte Ziegel gebrannt. Auch das Holstentor ist aus  Ziegelsteinen gemauert. Der Ton wurde aus nahegelegenen Tongruben gewonnen. Das Dach des Tores hingegen ist mit Schiefer gedeckt, der aus der Eifel (aus Mayen) stammt. (Quelle: fotolia)